3. Passivlegitimation

1213

Passivlegitimiert ist die Gesellschaft, deren Genehmigungs- bzw. Umstrukturierungsbeschluss mit der Klage angefochten wird.2293 Wird der Beschluss erst nach Vollzug der Transaktion angefochten, muss sich die Klage notwendigerweise gegen die noch bestehenden Gesellschaften richten, falls die beschlussfassende Einheit bereits gelöscht wurde.2294 Ist die Transaktion noch nicht ­vollzogen, kann der Kläger vor Anhängigmachung seiner Klage mittels privatrechtlichen Einspruchs beim Handelsregisteramt eine Eintragung der Trans­aktion und damit eine allfällige Löschung der übertragenden Gesellschaft vor­übergehend verhindern.2295 Da die Anfechtung die Rechtswirksamkeit der Transaktion hindert, kann eine noch nicht vollzogene Transaktion nach Anhängigmachung der Klage nicht mehr ins Handelsregister eingetragen werden.